Dr. Nicola AlkerZahnärztin

„Einem Menschen wird man auf seinem Weg zum Bäcker begegnen, aber niemals im Internet.“
Franz Josef Wagner, BILD-Kolumnist, 23.11.2006

Deshalb ist unsere Website eine Einladung an Sie: Lernen Sie uns persönlich kennen.

Hier können wir Ihnen nur einen knappen Überblick über unsere zahnmedizinischen Leistungen geben. Für Ihre eigenen Wünsche und Fragen ist jedoch eine individuelle Diagnose und Beratung erforderlich. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit. So kann unser Team Sie optimal betreuen – für ein perfektes Ergebnis. Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

Wir freuen uns auf alle großen und kleinen Patienten!


Dr. Nicola Alker
Derkskamp 36
48163 Münster-Amelsbüren

Tel.:02501 59090
Fax:02501 971507
E-Mail:praxis@dr-alker.de

Leistungen

Endodontologie

Unter Endodontologie versteht man die Behandlung des im Inneren des Zahnes befindlichen Zahnmarks (Bindegewebe, Blutgefäße, Nervenfasern). Umgangssprachlich wird dieses Gewebe auch als „Zahnnerv“ bezeichnet.

Die häufigste Behandlung ist die Wurzelbehandlung, die erforderlich wird, wenn das Zahnmark entzündet oder abgestorben ist. Ursache hierfür sind häufig Bakterien, die von tiefen Kariesstellen ausgehend in den Nerv eindringen.

In diesen Fällen ist die Wurzelbehandlung die einzig mögliche Therapie zum Erhalt des eigenen Zahnes. Hierbei wird das erkrankte Gewebe entfernt, so dass sich im Wurzelkanal und im Bereich der Wurzelspitze wieder gesunde Verhältnisse einstellen können.

Vergrößerungssysteme, eine moderne maschinelle Reinigung des Wurzelkanals mit hochflexiblen Instrumenten, elektrische Messungen der Wurzellänge (Endometrie) und die Isolierung des Zahnes mit einem gelochten Gummituch (Kofferdam) werden standardmäßig eingesetzt.

Parodontologie

Die Parodontitis („Parodontose“) ist eine durch Bakterien im Zahnbelag hervorgerufene Erkrankung/​Entzündung des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates. Typische Kennzeichen für den Patienten sind Zahnfleischbluten und Mundgeruch.

Bei Nichtbehandlung kommt es durch Knochenabbau zur Zahnlockerung mit folgendem Zahnausfall. Durch die Ausbreitung der Bakterien über die Blutbahn können auch andere Organe geschädigt werden.

Mit einer systematischen Zahnfleischbehandlung kann dieser Prozess gestoppt werden. Die Behandlung ist sehr schonend. Auf einen chirurgischen Eingriff kann in der Regel verzichtet werden.

Zur Vorbeugung und zur Nachsorge der Parodontitis sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen erforderlich. So können in den meisten Fällen auch stark betroffene Zähne dauerhaft erhalten werden.

Prothetik

Fehlen ein, mehrere oder alle Zähne, können heutzutage mittels prothetischer Maßnahmen Funktion und Ästhetik wieder hergestellt werden, wodurch Lebensqualität und Kaufähigkeit erhalten bleiben. Die Natur wird nahezu perfekt imitiert.

Vielfältige Möglichkeiten, die individuell angepasst werden und die die Zahnsubstanz maximal schonen, stehen zur Verfügung. Hierbei können meist auch stark zerstörte Zähne rekonstruiert werden.

Durch die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen deutschen Labor und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung erreichen wir unter Verwendung bewährter und erprobter Techniken und Materialien eine äußerste Langlebigkeit der gefertigten Restaurationen.

Kinderzahnheilkunde

Die Weichen in Richtung Zahngesundheit werden schon in den ersten Lebensjahren gestellt. Zahnpflege von klein auf ist daher die wichtigste Maßnahme für gesunde Zähne. Durch eine kindgerechte Prophylaxe sind aufwendige Behandlungen oft vermeidbar. Entscheidend ist, dass die Kinder den Zahnarztbesuch angstfrei erleben können.

Beratung der schwangeren Mutter, Prophylaxe, Fluoridierung, Ernährungsberatung, Fissurenversiegelungen und kieferorthopädische Beratungen sind Bausteine für eine optimale Betreuung von Kindern.

Unser Ziel ist es, die Mundgesundheit Ihres Kindes zu fördern. Hierfür investieren wir gerne Zeit.

Prophylaxe

Die Prophylaxe gehört zu den wichtigsten Aufgaben des zahnärztlichen Teams, da es mit ihrer Hilfe möglich ist, Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch vorzubeugen. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen den Langzeiterfolg dieser systematischen Vorsorge.

Ein Hauptbestandteil der Erwachsenenprophylaxe ist die so genannte professionelle Zahnreinigung, bei der die Reinigung der Zähne in einem Maß erfolgt, das deutlich über das hinausgeht, was vom Patienten trotz sorgfältigster Pflege selbst geleistet werden kann. Auch die individuelle Beratung für die häusliche Prophylaxe gehört dazu.

Die Reinigungen werden durch besonders qualifizierte Fachkräfte, zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen, durchgeführt, so dass eine hohe Qualität gewährleistet ist.

Für Kinder beginnt die gezielte Prophylaxe ab dem 3. Lebensjahr mit so genannten Frühuntersuchungen.

Ab dem 6. Lebensjahr wird ein auf das Alter abgestimmtes Individualprophylaxeprogramm gestartet, das bis zum 18. Lebensjahr weiter geführt wird. Zahnreinigungen, Fluoridierungen, Vermittlung der Putztechnik, Fissurenversiegelungen und Kontrollen der kieferorthopädischen Entwicklung werden dabei durchgeführt.

Auch für die Kinderprophylaxe stehen speziell geschulte Mitarbeiterinnen zur Verfügung, so dass das Kind eine optimale Betreuung erfährt.

Füllungstherapie

Die Füllungstherapie kommt zum Einsatz, wenn es sich um einen begrenzten kariösen Defekt des Zahnes handelt. Aber auch durch einen Unfall oder durch Abnutzung beschädigte Zähne können auf diese Art und Weise substanzschonend und ästhetisch versorgt werden.

Zwei Arten der Füllungstherapie stehen zur Auswahl:

Plastische Füllungsmaterialien werden in weicher Konsistenz direkt im Mund mittels Formhilfen eingebracht und anschließend mit UV-Licht ausgehärtet.

Hierfür werden zahnfarbene Komposite („Kunststoffe“) verwendet. Es entsteht ein dauerhafter Verbund des Materials mit der Zahnsubstanz, wodurch eine langlebige, unsichtbare Versorgung gewährleistet ist.

Auf die Verwendung von Amalgam als Füllstoff wird in unserer Praxis vollständig verzichtet.

Einlagefüllungen („Inlays“) werden mittels Abdruck und Gipsmodell im Labor hergestellt und in den Zahn eingeklebt. Verschiedene Materialien können hierbei je nach Wunsch des Patienten und Art des Defektes zum Einsatz kommen. Auch bei diesem Verfahren ist eine zahnfarbene Versorgung möglich.

Implantologie

Auf Implantaten – künstlichen Zahnwurzeln – können fehlende Zähne ersetzt werden. Implantate können zum Ersatz einzelner Zähne oder mehrerer Zähne genutzt werden, Teil- oder Vollprothesen können damit stabilisiert werden.

Der Vorteil dieser Methode: Nachbarzähne werden bei dieser Versorgung geschont und bei höchst möglicher Ästhetik wird ein optimaler Halt des Zahnersatzes erreicht.

Durch Verwendung hochwertigster Materialien und langjährig erprobter Verfahren ist heutzutage eine sehr große Therapiesicherheit bei Implantationen zu verwirklichen. Durch Kooperation mit Spezialisten für die chirurgischen Maßnahmen und mit Hilfe einer umfangreichen Therapieplanung wird die bestmögliche Versorgung gewährleistet.

praxis1

Vita

Zahnmedizinstudium an der Westf. Wilhelms-Universität Münster

1994 Staatsexamen

1995 Promotion

1994 – 1996 Assistenzzeit in einer Praxis in Münster

1997 – 1999 Angestellte Zahnärztin in einer Praxis in Münster

2000 – 2005 Gemeinschaftspraxis in Ibbenbüren

seit Oktober 2005 Niederlassung in eigener Praxis in Amelsbüren

 

2005 – 2007 Curriculum Parodontologie mit zertifiziertem Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie

2008 – 2010 Curriculum Endodontologie mit zertifiziertem Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und in der Akademie Praxis und Wissenschaft

deckel tube2

Team

portrait

Dr. Nicola Alker

Zahnärztin

portrait

Ulrike Ahlers

Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin

Praxisorganisation, Rezeption, Verwaltung, Abrechnung

portrait

Uschi Böyng

Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin

Prophylaxe, Assistenz, Qualitätsmanagement

portrait

Tanja Schneider

Zahnmedizinische Fachangestellte

Assistenz, Prophylaxe, Hygienemanagement, Materialwirtschaft und Einkauf

portrait

Martina Vogt-Witkenkamp

Zahnmedizinische Fachangestellte

Assistenz, Kinderprophylaxe

praxis2

Kontakt

Dr. Nicola Alker
Zahnärztin

Tätigkeitsschwerpunkte:
Parodontologie, Endodontologie

Derkskamp 36
48163 Münster-Amelsbüren

Tel.:02501 59090
Fax:02501 971507
E-Mail:praxis@dr-alker.de

Öffnungszeiten der Praxis

Mo, Do8.00–12.00, 14.00–18.00
Di8.00–12.00, 14.00–19.00
Mi8.00–12.00
Fr8.00–13.00

Notdienst

Tel.:0251 1449588

(Anrufbeantworteransage über diensthabende Zahnärzte)

Benutzen Sie das Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu schicken. Füllen Sie die Felder aus und klicken auf "Absenden", dann setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Hinweis zum Datenschutz